Wanderpaddeln 2021

Wanderpaddeln 2021

Auch die erste Jahreshälfte 2021 war noch von den Corona-Einschränkungen geprägt. Deshalb gab es in dieser Zeit nur zwei Tagesausflüge an den Chiemsee, die nicht dokumentiert sind.

Waginger See, Oberbayern

Das erste "neue" Ziel der Paddelsaison war ein kurzer Tagesausflug zum Waginger See.
Er liegt zwischen Chiemsee und Salzach und bildet mit dem Tachinger See eine kleine Seenkette.

Die Umrandung beider Seen kann durchaus eine Tagestour ergeben, besonders wenn man noch schwimmen geht (sehr empfehlenswert und an mehreren Stellen möglich) oder ein Café besuchen möchte (war pandemiebendingt Fehlanzeige).

Hier gibt es ein paar Impressionen vom 2. Juni 2021.

Altmühl

Die Altmühl ist wohl einer der best ausgebauten Kanuwanderflüsse Deutschlands und entsprechend frequentiert. Die ausgebaute Bootswanderroute erstreckt sich über 154 km von Gunzenhausen am Altmühlsee bis zur Mündung in den Main-Donau-Kanal bei Töging. Landschaftlich sehr attraktiv sind auch die weiteren 32 Kanal-Kilometer bis Kelheim, wo man seine Fahrt bis Regensburg und weiter die Donau hinunter fortsetzen könnte. Gute Informationen gibt es z. B. hier:

https://trekkingtrails.de/kanu-altmuehl/.

Ich hatte mich für zwei Etappen entschieden:

1) Mit dem Wohnwagen zum Campingplatz Altmühlsee (sehr empfehlenswert, phänomenale Sanitäranlagen!) und dann in drei Tagesabschnitten von Gunzenhausen nach Treuchtlingen, von Treuchtlingen nach Solnhofen und von Solnhofen nach Dollnstein. Zurück gings jeweils mit der Bahn (das Boot blieb an Ausstiegsort liegen), außer in Dollnstein, wo ich das Auto zum Austiegsort vorstellte.

2) Campingplatz Kratzmühle bei Beilngries, Etappen von Kipfenberg zur Kratzmühle und von dort nach Töging (jeweils 12 km). Umstellen bzw. Rückfahrt jeweils mit dem Fahrrad. Diese Etappen waren recht kurz. Das nächste Mal würde ich von Walting losfahren und im Kanal nach Beilngries-Hafen zurück.
Fotos von der Tour gibt es hier.